Home Staging Blog

Kann man Home Staging in einer bewohnten Immobilie durchführen?


Home Staging ist ja nur etwas für Luxusimmobilien – dieses Vorurteil höre ich leider sehr oft. Die meisten Kunden sind der Meinung, dass Home Staging nur für hochwertige immobilien geeignet ist – aber das stimmt nicht! Egal ob klein oder groß, vor dem Verkauf oder der Vermietung muss eine Immobilie einfach perfekt hergerichtet sein.

Das gilt für bewohnte Immobilien noch mehr! Im Gegensatz zu leerstehenden Immobilien geht es nicht ausschließlich um den “Wohlfühlfaktor”, sondern um die “Entpersonalisierung”. Dabei sollen die Interessenten in der Lage sein, sich selbst in dem Haus/der Wohnung zu sehen und nicht durch die persönlichen Gegenstände des Besitzers abgelenkt werden. Außerdem vermeidet Home Staging dabei das Gefühl während der Besichtigung in die Privatsphäre des Besitzers einzudringen. Ich empfehle daher meinen Kunden in einer bewohnten Immobilien immer alle persönlichen Gegenstände vor den Besichtigungsterminen zu entfernen!
Der erste Eindruck entscheidet! Mit Home Staging beginnt die perfekte Präsentation ja bereits mit professionellen Präsentationsfotos und dieser Eindruck soll sich dann auch bei der Besichtigung fortsetzen. So bekommt ihr automatisch mehr Interessenten und die Immobilie wird schneller verkauft bzw. vermietet.